FSV VELM - Rückblick

Der Freizeitsportverein (FSV) Velm wurde am 25.11.1980 gegründet. In den Jahren 1981 bis 1983 spielten wir Meisterschaft in der Union Katholischer Jugend (UKJ) in Wien. Ab der Saison 1983 spielen wir beim Niederösterreichischen Fußballverband (NÖFV).

Gleich vorab möchten wir besonders 2 Funktionäre erwähnen deren großer und primärer Verdienst es ist, dass es den FSV in dieser Form heute gibt:

Präsidentin Anneliese TITZ und "Alt-Obmann" Richard GUTDEUTSCH sr.

 

 

Nun ein kurzer Rückblick auf das Vereinsgeschehen in knapp 34 Jahren:

Allgemeiner Bereich, insbesondere bauliche Tätigkeiten:

1981: Errichtung des Vereinshauses in Holzbauweise in ca. 3.000 Arbeitsstunden

1983: Überdachung der Terrasse beim Vereinshaus

1984: Eröffnung der Sportanlage mit Einweihung und Installierung der Flutlichtanlage

1985: Asphaltierung der Zufahrtsstraße

1988: Ausbau des Trainingsplatzes

1990-91: Bau der Tennisanlage, Spielwiese, Rodelhügel, Parkplatz

1994: Versorgungsleitung durch Nutzwasser wurde installiert

1995: Die ersten Zeichen für einen Neubau des Vereinshauses wurden gesetzt.

1996: Der Neubau des Vereinshauses wurde genehmigt.

1999: Eröffnung des neuen Vereinshauses (Eigenleistung des Vereins: ÖS 500.000,-- sowie zusätzlich die gesamte Einrichtung und die gesamte Versorgung), Versicherungswert des Gebäudes: € 100.000,--

Eröffnet am 19.09.1999

2006: Überdachung der gesamten Terrasse mittels einer Holzkonstruktion

09.03.2007: Start der Homepage

2013:      Generalsanierung der Tennisanlage

               Blocksanierung Hauptfeld und TR-Platz

               Einbringung einer vollautomatischen Bewässerungsanlage auf Hauptfeld und TR-Platz

               Erneuerung des straßenseitigen Zaunes

               Sanierung der Flutlichtanlage

               Diverse kleinere Sanierungsmaßnahmen

 

In den all den Jahrzehnten hat der FSV sicherlich aber auch durch seine Veranstaltungen (Kirtag, Sautanz, Jugendturniere, Weihnachtsparty, Heuriger, etc.) samt der tollen Kulinarik Besucher und Fans entsprechend verwöhnen dürfen.

 

Sportlicher Bereich:

Kampfmannschaft:

- Saison 1989/1990: 1. Meistertitel, 2. Klasse Ost-Mitte

- Folglich 10 Jahre hindurch in der 1. Klasse Ost!

- Saison 1999/2000: Abstieg aus der 1. Klasse Ost

- Saison 2005/2006: 2. Meistertitel, 2. Klasse Ost-Mitte

- Saison 2013/14: Das 8. Jahr hindurch in der 1. Klasse Ost

Reservemannschaft:

- Saison 1986/87: 1. Meistertitel, 2. Klasse Ost-Mitte

- Saison 1987/88: 2. Meistertitel, 2. Klasse Ost-Mitte

- Saison 2002/03: 3. Meistertitel, 2. Klasse Ost-Mitte

- Saison 2005/06: 4. Meistertitel, 2. Klasse Ost-Mitte

Nachwuchs:

- Saison 1987/88: 1. Meistertitel, C-Knaben

- Saison 2003/04: 2. Meistertitel, U17, Oberes-Playoff JHG Südost

- Herbst 2012: 3. Meistertitel, U17, Mittleres Playoff JHG Südost in einer Nachwuchsspielgemeinschaft mit dem SC Himberg

Beim FSV sind auch 2 Hobby-Teams tätig. Seit Jahren sind wir stolz darauf, dass wir auch über ein Damen-Team (Hobby-Liga) und ein Senioren-Team verfügen.

Aktuell haben wir 7 FSV-Teams (Kampfmannschaft, U23, Damen, Senioren, U10, U8 und U7) und 2 Nachwuchs-Teams des SC Himberg mit mehr als 120 SpielerInnen, die sich wöchentlich mehrmals über die Sportanlage tummeln.

 

Die "Baumeister" des FSV

2 Funktionäre haben diesen Verein - wie obig bereits kurz erwähnt - seit seiner Entstehung besonders positiv geprägt und sind und waren absolute Triebfedern:

Präsidentin Anneliese TITZ und Alt-Obmann Richard Gutdeutsch sr.

Anneliese TITZ unterstützt in Ihrer Funktion als Präsidentin den FSV Velm seit nunmehr fast 34 Jahren DURCHGEHEND. Sie half und hilft auch immer wieder finanziell durch diverse Spenden, wie z.B. anlässlich diverser Weihnachtsfeiern (Weihnachtsgeschenke, Abhaltung der Feier) oder z.B. durch Dressen- und Tombola spenden. Zudem hat sie uns insbesondere auch in manch schwieriger Situation immer wieder geholfen bzw. auch finanziell durch Spenden unterstützt. Insbesondere auch beim Aufbau der gesamten Anlage in den Jahren ab 1980 sowie folglich beim Neubau des Vereinshauses des FSV (Eröffnung im Jahr 1999) war sie ein wesentlicher Faktor für das Gelingen dieses doch sehr großen Projektes. Bis heute dürfen wir auf ihre Unterstützung zählen.

Richard Gutdeutsch sr. war fast 32 Jahre, konkret seit der Gründung des FSV Velm im November 1980 bis April 2012, DURCHGEHEND Obmann des FSV Velm. Auch Jahre zuvor (ca. 5 Jahre) leitete er bereits die Geschicke des Vereins. Er führte unseren Verein vorbildlich, widmete ihm einen großen Teil seines halbes Lebens und es würde den FSV Velm in dieser Form ohne ihn sicherlich nicht geben.

Unser "Alt-Obmann" war aber auch der Initiator für das Entstehen der Unfallversicherung im Amateursport, dies in Zusammenarbeit mit dem Land NÖ. Anlass war damals (im März 1986) die schwere Kopfverletzung von Rainer Bodanovsky, der als Tormann des FSV Velm bei einem Fußballspiel in Velm verletzt wurde. In Zusammenarbeit einem Versicherungs-Büro und der damaligen Landesrätin Frau Liese Prokop wurde die Basis für das Entstehen einer kollektiven Unfallversicherung im Wege des Landes NÖ gelegt. Unser "Alt-Obmann" war sicherlich die absolute Triebfeder für das Entstehen dieser Versicherung und hat einen sehr wesentlichen Beitrag für den Amateursport in NÖ und somit wohl auch das Land NÖ erbracht.

Beiden Personen gebührt ein Riesen-Dankeschön für ihre herausragenden Leistungen. Gewürdigt wurde dies auch von Sportreferat des Landes NÖ im November 2013, als Frau LR Dr. Bohuslav unsere beiden Funktionäre jeweils mit dem Ehrenzeichen in Silber für 30 Jahre Funktionärstätigkeit ehrte.

Dankeschön

Abschließend möchte ich die Gelegenheit nützen und mich an dieser Stelle auch bei allen HelferInnen, Förderern, Sponsoren, Unterstützern und Fans ganz herzlich bedanken: Besonders zu erwähnen ist hier die Marktgemeinde Himberg, das Land NÖ und der Niederösterreichischen Fußballverband. Ein großes Dankeschön geht auch an die Kantine-Damen und die Funktionäre des FSV, die wohl das Herzstück in diesem Verein sind und ohne deren Hilfe ein derartiger Trainings- und Spielbetrieb mit mittlerweile ca. 120 SpielerInnen nicht möglich wäre. Ein herzliches Dankeschön an alle für die Arbeit, Unterstützung, Zeit und Mühe rund um und für den FSV Velm, dies ab Entstehung im Jahre 1980 bis dato.

Richard Gutdeutsch jr.

Obmann FSV Velm bis 2015